2013 WAS WIR LIEBTEN
















TEASER http://vimeo.com/78361630
TRAILER http://vimeo.com/108189852

Ein experimentelles Theaterprojekt mit alten Menschen in der Erlöserkirche München-Schwabing

Die Uraufführung WAS WIR LIEBTEN entsteht in Kooperation mit der Erlöserkirche Schwabing und der Evangelischen Stadtakademie München und wird am 2. November 2013, Beginn 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), in der Erlöserkirche München-Schwabing gezeigt.

Theater mit alten Menschen bedeutet eine Choreografie mit großen körperlichen Einschränkungen. Nichts ist vorhersehbar, nichts planbar – alles verändert sich von Probe zu Probe und von Aufführung zu Aufführung.

Die freie Regisseurin Karen Breece inszeniert gemeinsam mit fünf alten Menschen aus dem Stadtgebiet München einen Abend zwischen Theater, Performance und persönlicher Erzählung. An zentraler Stelle in der Stadt soll an diesem symbolisch aufgeladenen Ort eine Plattform entstehen für diese Menschen, die seit so langer Zeit die Welt in der wir leben, beobachten, analysieren und über sie staunen.

Wie erfahren wir Zeit im Laufe eines Lebens? Wie verändern sich Tagesabläufe, Werte, wie Erwartungen? Warum bekommen ältere Menschen eigentlich immer Orchideen geschenkt? Was wurde geliebt? Welche Liebe bleibt? Gibt es eine Schönheit im Altern? Was geschieht, wenn Bewegungen fast nur noch im Kopf ausgeführt werden? Wenn Gefühle im Erinnern und Beschreiben entstehen?

MIT Marylka Bender (104 Jahre), Karlheinz Hertha (77 Jahre), Rosemarie Leidenfrost (89 Jahre), Uta Maaß (85 Jahre), Theodora Winter (88 Jahre)

WEITERE VORSTELLUNGEN 8. und 10. November 2013, BEGINN 19.00 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr), Erlöserkirche München-Schwabing. KARTEN 12 EURO zzgl. Vorverkaufsgebühr (Abendkasse: 16 EURO) an allen Vorverkaufsstellen von München Ticket.
Konzept, Text und Regie KAREN BREECE; Textbeiträge in Zusammenarbeit mit dem Ensemble und mit Studenten des Instituts für Klassische Philologie der Universität Würzburg Dramaturgie TOBIAS STAAB/SABRINA SCHMIDT Sound CENTURY ROLLS Licht JÜRGEN KOLB Ton LAURENS KOOPS Studioaufnahme ROBERT GÖING Probenfotos/Trailer LEO KONOPYZKI Graphik (Plakat, Flyer) LORIAN MARSCHALL

Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München, den Bezirksausschuss 12 Schwabing-Freimann und den Bezirk Oberbayern
















PRESSESPIEGEL

"Es gibt keine Grenze zwischen Jung und Alt", 
Sueddeutsche Zeitung/Kultur, 2.11.2013 von Andreas Glas






"Energie und Einsamkeit des Alltags"
von Katharina Mutz, Münchner Merkur, Kultur 04.11.2013











"Fünf Senioren, 443 Lebensjahre und viele Erinnerungen"
von A. Donaubauer, Dachauer Nachrichten 30.10.2013










KOOPERATIONSPARTNER
ERLÖSERKIRCHE MÜNCHEN-SCHWABING
EVANGELISCHE STADTAKADEMIE MÜNCHEN

PARTIZIPATIONSPARTNER 
ERLÖSERKIRCHE MÜNCHEN-SCHWABING
EVANGELISCHE STADTAKADEMIE
STUDENTEN DES INSTITUTS FÜR KLASSISCHE PHILOLOGIE DER UNIVERSITÄT WÜRZBURG
CARITAS ZENTRUM NEUHAUSEN / MOOSACH
LITERATURKREIS MÜNCHEN-NEUHAUSEN
SENIORINNEN UND SENIOREN AUS DER BEVÖLKERUNG



























































URHEBERRECHTSHINWEIS
Karen Breece gestattet die Übernahme von Inhalten in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch des Nutzers bestimmt sind. Jede andere Übernahme bedarf der schriftlichen Zustimmung der Herausgeberin. Sämtliche Rechte verbleiben bei der Lizenzgeberin.








Karen Breece übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte, Fehlerfreiheit, Rechtmäßigkeit und Funktionsfähigkeit von Internet-Seiten Dritter, auf die auf diesen Seiten verwiesen wird (Links). Bitte wenden Sie sich an den zuständigen Anbieter.